Einführung in das internationale Steuerrecht

242,76  inkl. MwSt

Hast du schon immer Interesse am internationalen Steuerrecht? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für dich. Lass uns gemeinsam mit den Basics beginnen und schrittweise immer tiefer in die Themenwelt einsteigen.

Dauer: 12 x 55 Min.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

14.02.2022
09:00 Uhr – 11:00 Uhr

17.02.2022
09:00 Uhr – 11:00 Uhr

21.02.2022
09:00 Uhr – 11:00 Uhr

24.02.2022
09:00 Uhr – 11:00 Uhr

28.02.2022
09:00 Uhr – 11:00 Uhr

03.03.2022
09:00 Uhr – 11:00 Uhr

In Zeiten der Globalisierung häufen sich immer mehr steuerliche Sachverhalte mit Auslandsbezug. Daher ist es unerlässlich die Basics im internationalen Steuerrecht zu beherrschen.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Besprechung und ausfüllen von folgenden Erklärungen anhand praxisgerechter Übungsaufgaben:
    • Einkommensteuererklärung beschränkt Steuerpflichtiger (ESt 1c)
    • Anmeldung über den Steuerabzug bei Vergütungen an beschränkt Steuerpflichtige (§ 50a EStG)
    • Anlage AUS
    • Anlage N-AUS
    • Anlage WA-ESt
  • Arten der Steuerpflicht:
    • unbeschränkte Steuerpflicht § 1 Abs. 1 EStG
    • beschränkte Steuerpflicht § 1 Abs. 4 EStG
    • unbeschränkte Steuerpflicht auf Antrag § 1 Abs. 3 i. V. m. § 1a EStG
    • Unbeschränkte Steuerpflicht § 1 KStG
    • Beschränkte Steuerpflicht § 2 KStG
  • Steuerliche Anknüpfungspunkte:
    • Wohnsitz § 8 AO
    • Gewöhnlicher Aufenthaltsort § 9 AO
    • Geschäftsleitung § 10 AO
    • Sitz § 11 AO
    • Betriebsstätte § 12 AO
  • Besprechung beschränkt steuerpflichtiger Einkünfte § 49 Abs. 1 EStG, isolierende Betrachtungsweise § 49 Abs. 2 EStG und Einkünfteermittlung
  • Steuerabzugsverfahren § 50a EStG
  • Besonderheiten bei Veranlagung beschränkt Steuerpflichtiger § 50 EStG
  • Lesen des OECD-MAs, Erarbeitung eines Prüfschemas für Auslandsfälle, Besprechung der Prinzipien der Zuweisung des Steuersubstrats und europarechtliche Besonderheiten
    • Muttertochterrichtlinie § 43b EStG
    • Zinslizenzrichtlinie § 50g EStG
  • Lesen und Besprechung der Methodenartikel des OECD-MAs und inländische Vorschriften zur Vermeidung der Doppelbesteuerung
    • Progressionsvorbehalt § 32b EStG
    • Feststellungen § 2a EStG
    • Steueranrechnungshöchstbetrag § 34c EStG
    • Steuerabzug § 34c Abs. 2 EStG
  • Besonderheiten Lohneinkünfte:
    • Grenzpendlerregelung in bestimmten DBAs
    • Entsendungsfälle
    • Nettolohnfälle
    • § 50d Abs. 8 EStG
    • Zuzugs-/Wegzugsfälle

eTrainer: Melina Thissen

Unsere Seminare finden in einem virtuellen 3D-Klassenzimmer statt. Du benötigst eine Internetleitung und ein Headset, um alle Vorzüge unserer Veranstaltung genießen zu können. Du erhältst deine Zugangsdaten direkt von uns. Gern zeigen wir dir in unserem kostenlosen Kennenlernseminar die Funktionen und bringen dir die Handhabung deines Avatars bei. Weitere Informationen findest du hier.

Zusätzliche Informationen

Termine

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Einführung in das internationale Steuerrecht“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.