Umsatzsteuervoranmeldung – Verfahrensrecht trifft UStG

40,46  inkl. MwSt

Die Umsatzsteuervoranmeldung ist ein Selbstläufer. Doch in ihr schlummern viele Verfahrensrechtliche Besonderheiten.
Gemeinsam mit dir erarbeiten wir die Eigenarten der Voranmeldung.

Dauer: 2 x 55 Min.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

11.03.2021
15:00 Uhr – 15:55 Uhr
16:05 Uhr – 17:00 Uhr

Folgende spannende Inhalte erwarten dich in unserem Workshop zum Thema „Die Umsatzsteuervoranmeldung – Verfahrensrecht trifft UStG“:

  • Praktische Bedeutung
  • Allgemeines
    • Aus Sicht der AO
    • Aus Sicht des UStG
  • Wirkung einer Steueranmeldung
    • Erstmalige Abgabe mit einem Nachzahlungsbetrag
    • Erstmalige Abgabe mit einem Erstattungsbetrag
  • Abgabe einer berichtigten Anmeldung
    • Im Rahmen der Anmeldung
    • Im Rahmen eines Rechtsbehelfsverfahrens
      (Vor- und Nachteile)
    • Korrekturvorschriften
  • Erstmalige Schätzung seitens des Finanzamts
    • Vorgehensweise?
    • zusätzliche Festsetzung Verspätungszuschlages
  • Besonderheiten Vorbehalt der Nachprüfung

eTrainer: Lukas Wagner

Unsere Seminare finden im virtuellen 3D-Klassenzimmer von TriCat statt. Du erhältst direkt von TriCat deine Zugangsdaten. Weitere Informationen findest du hier.

Du brauchst außerdem einen Taschenrechner!

Zusätzliche Information

Termine

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Umsatzsteuervoranmeldung – Verfahrensrecht trifft UStG“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.